Am 17. März fand ...

....der traditionelle Frauenabend statt.

Zuerst trafen wir uns zur Bastelstunde bei der Firma Gruber AG in Brünisried, wo wir mit Hilfe der 3 Feen schöne Ostereier zauberten.

Danach ging es ins Brennende Herz zu Valencia und Patrick, welche uns mit einem feinen Menü verwöhnten und wir einen gemütlichen Abend verbringen durften.

Alle Jahre um die Ostertage...

....geht die Gesellschaft zum Kegeln. 2018. Traditionsgemäss gingen wir nach Alterswil und konnten einen tollen Abend geniesen. Dieses Jahr waren besonders viele Mitglieder dabei. 9 Frauen und 12 Männer kegelten um den tollen Wanderpreis von und Kerzen welche wie jedes Jahr von der Kerzenfabrik Raemy SA (Danke Jaqueline und Charly) gesponsert waren.

Gewonnen wurde der Kegelabend bei den Frauen von Eliane vor Andrea und Claudia.
Bei den Männern gewann Raffi vor Peti und Chrigu..

Beim Flügeliessen konnten die erlittenen Flüssigkeitsverluste mit einem (oder mehreren) Glas Wein ausgeglichen werden und so ging der tolle Abend gegen Mitternacht zu Ende.

10.05.2018 Altersausflug

Bei nicht so schönem Wetter konnten die Seniorinnen und Senioren ein weiteres Mal mit der Theatergesellschaft den Ausflug am Auffahrtstag geniessen. Wieder waren ca. 85 Gäste und 12 Theaterleute dabei.

Dieses Jahr ging es ins Greyerzerland mit dem z'Vierihalt in Sales.

Empfangen wurden wir diesmal von den Jodlern. Ein grosses Dankeschön!

25/26.08.2018 Bergtour

16 gut gelaunte Theaterleute treffen sich am Samstag, 25. August 2018 um 7 Uhr auf dem Dorfplatz Plaffeien. Mit den Privatautos fahren wir nach Jaun. Das wunderbare Sommerwetter hat sich leider für dieses Wochenende verabschiedet…

Ein paar Theäteler fahren mit der Sesselbahn bis zur Bergstation des Gastlosenexpress, die anderen marschieren vom Parkplatz los. Im Chalet Grat bei der Familie Buchs treffen wir uns wieder. Dort genehmigen wir uns eine erste Stärkung mit Kaffee, Brot und Käse und vor allem dem Kaffee Gertrud.

Da es doch recht regnerisch ist und die Wanderwege nass sind, gehen wir den Weg zurück bis zur Bergstation der Sesselbahn. Dort picknicken wir. Weiter geht’s bis zum Regimentchalet. Leider ist es recht neblig und wolkenverhangen, daher können wir die wunderbare Sicht auf die Gastlosen nur erahnen.

Im Regimentchalet angekommen, verbringen wir die Zeit mit Jassen, Plaudern oder einem Nachtmittagsschläfchen. Christoph, David M. und Brigitte wagen den Aufstieg zum Wolfsort und können doch ein bisschen Aussicht geniessen.

Mit einem wunderbaren Fondue Charolaisse werden wir zum Abendessen verwöhnt. Bei Glace, Kaffee, Schnaps, Bier (Mulaff) usw. lassen wir den Abend ausklingen. Die Nachtruhe ist wie immer auf der Bergtour nicht wirklich erholsam…

Nach dem gemeinsamen Zmorge geht’s weiter über den Brendelpass. Da es doch an den letzten Tagen ziemlich geregnet hat, wird die Wanderung zu einer Rutschpartie. Trotzdem können wir die Wanderung durch die wunderschöne Gegend bei Sonnenschein geniessen. Mit etwas Verspätung erreichen wir die Buvette Les Sattels. Die Verspätung ist aber nicht nur wegen den rutschigen Wegen, nein, Bernadette hat unterwegs Steinpilze entdeckt und hat alle mit dem Pilzfieber angesteckt.

In der Buvette Les Sattels stossen auch Astrid und Erwin dazu. Nach dem feinen Mittagessen nehmen einige Theäterler das letzte Stück unter die Füsse. Die anderen lassen sich mit den Autos zum Ausgangspunkt zurückbringen.

Eine wunderschöne Bergtour geht zu Ende! Das Wetter hat es doch noch recht gut gemeint mit uns!

Brigitte, 26.8.2018